banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Abarth-Fiat OT 1300

Der Motor wurde aus dem 1,3 Liter Simca-Aberth-Motor entwickelt.

Als 1966 die erforderlichen Mindeststückzahlen ereicht waren, wurde das Auto bei der GT-Weltmeisterschaft eingesetzt. Die Rennfahrer Hans Herrmann, Jochen Neerpasch, Erich Bitter, Dieter Quester und Peter Schetty nutzten u.a. den Abarth-Fiat 1300 OT.

Äußerliches Merkmal war der "Schnorchel" auf dem Dach, über den wahlweise dem Innen- oder Motorraum Luft zugeführt weden konnte.

Auf der Basis des Abarth-Fiat 1300 OT wurden auch noch zwei Prototypen, einer mit 1,6 Liter und 180 PS, der andere als 2 Liter mit 215 PS gebaut.

Leistungsdaten

Baujahr 1965 - 1968
Motor 4 Zyl. Reihe, 1290 CC
Ps bei U/min 165 bei 8800
Höchstgeschwindigkeit in km/h 245
Gewicht 655
Radstand 201,50
LxBxH 383 x 162 x 104
Türen 2
Stückzahl 53

Katalogsuche

Detail-Suche

Clubs

Sie sind bereits mit dem Oldtimer-Virus infiziert und suchen Gleichgesinnte? Oder Sie wollen sich einfach mal informieren, welche aufregenden Facetten diese Leidenschaft noch zu bieten hat? Schon bald finden Sie hier den passenden Club in Ihrer Nähe oder zu Ihrem Auto.

Übersicht Clubs

Events

zum Seitenanfangzum Seitenanfang