banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Alfa Romeo 6C 2500 SS VILLA D'ESTE

Der Alfa Romeo 6C wurde von 1926 bis 1952 in verschiedenen Ausführungen hergestellt. Das hier vorgestellte Modell von 1952 stellt also praktisch den Höhepunkt der technischen Entwicklung dieses Luxusmodells dar.

Vom Villa d’Este (der Name bezeichnet die Karosserie-Variante) wurden insgesamt nur 36 Modelle hergestellt, der Typ war zudem das letzte von Hand gebaute Auto von Alfa Romeo. Die Aluminium-Karosserie wurde von der Carizzeria Touring gebaut.

Der Alfa Romeo 6C 2500 war ab 1939 der Nachfolger des seit 1936 gebauten 6C 2300 B. Vom 6C 2500 wurden nur 165 Stück gebaut.

"SS" steht für "Super Sport".

Der SS war die elganteste Variante der 6C 2500er Serie, die unter der Leitung von Vittorio Jano und Wilfredo Ricart entwicklet wurde.

Er hatte nun einen stärkeren Motor, Einzelradaufhängung mit Querlenkern und hydraulische Teleskopstoßdämpfer. Die Sport-Versionen (also auch der SS = Super Sport) hatten ein von 3,25 auf 2,70 m verkürzten Radstand. Die Serie wurde auch während des Zweiten Weltkrieges weiter gebaut, wenn auch in nur geringen Stückzahlen.

Die Besonderheit der gesamten 6C-Reihe, Sportlichkeit und Eleganz zu verbinden, wurde ab 1953 vom Nachfolge-Modell Alfa Romeo 1900 fortgeführt.

Leistungsdaten

Baujahr 1951 - 1952
Motor 6 Zyl. Reihe, 2443 CC
Ps bei U/min 111,5
Höchstgeschwindigkeit in km/h 165
Aufbauart Coupé
Türen 2
Sitze 2
Stückzahl 36

Katalogsuche

Detail-Suche

Clubs

Sie sind bereits mit dem Oldtimer-Virus infiziert und suchen Gleichgesinnte? Oder Sie wollen sich einfach mal informieren, welche aufregenden Facetten diese Leidenschaft noch zu bieten hat? Schon bald finden Sie hier den passenden Club in Ihrer Nähe oder zu Ihrem Auto.

Übersicht Clubs

Events

zum Seitenanfangzum Seitenanfang