banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Fiat 500 A
'Topolino'

Fiat Gründer Giovanni Agnelli hatte Mitte der 1930er Jahre die Devise ausgegeben, ein Auto zum Preis von nur 5.000 Lire zu bauen. Er beauftrage mit der Konzeption den jungen Ingenieur Dante Giacosa, der daraufhin völlig unbekannte Wege beschritt. Um Gewicht zu sparen, setzte Giacosa durchlöcherte Bleche ein, wie man es bisher nur bei Rennwagen wie dem Mercedes-Benz SSKL gesehen hatte. Der Motor wurde vor der Vorderachse platziert, so dass mehr Raum für die Passagiere entstand. Die Leistung wurde von zunächst 8 auf 13 und später 16,6 gesteigert. Am Ende kostete der Fiat 500 ganze 3.900 Lire und wurde dadurch zum Verkaufsrenner. Dieses Fahrzeug war bei Erscheinen im Jahre 1936 weltweit das kleinste Automobil, das in Serie produziert wurde. Schon bald wurde es liebevoll "Topolino" (Mäuschen) genannt, angeblich, weil die Lampen der ersten Versionen an die abstehenden Ohren der Michy Mouse erinnerten.(Quelle: MAKK Drive it-Day 2014, Köln)

Ab 1938 bis 1948 wurden die Fahrzeuge intern als "2. Serie" bezeichnet. Nach der Produktion von 46.000 Exemplaren wurde eine Blattfeder für die Hinterradaufhängung eingebaut.

Der Fiat 500 wurde in allen Ausführungen und Baujahren über 3,7 Millionen mal gebaut.

1948 wurde der Fiat 500 durch den Fiat 500 B ersetzt.

Leistungsdaten

Baujahr 1936 - 1948
Motor 4 Zyl. Reihe, 596 CC
Ps bei U/min 8
Höchstgeschwindigkeit in km/h 85
Gewicht 535
Radstand 200
Aufbauart Cabriolet-Limousine
Türen 2
Sitze 2
Stückzahl 122.000

Katalogsuche

Detail-Suche

Clubs

Sie sind bereits mit dem Oldtimer-Virus infiziert und suchen Gleichgesinnte? Oder Sie wollen sich einfach mal informieren, welche aufregenden Facetten diese Leidenschaft noch zu bieten hat? Schon bald finden Sie hier den passenden Club in Ihrer Nähe oder zu Ihrem Auto.

Übersicht Clubs

Events

Charity-Ausfahrt am 05.05.2018

05.05.2018, Steigenberger Grandhotel Petersberg, Königswinter

zum Seitenanfangzum Seitenanfang