banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Auburn

Charles Eckhart gründete 1875 die Eckhart Carriage Company, die später analog zum Standort in Auburn Automobile Company umbenannt wurde. Die Automobilproduktion bestand knapp 20 Jahre, fand aber eher auf Sparflamme statt, zumal die Fabrik während des 1. Weltkrieges geschlossen werden musste.

1919 verkaufte die Familie das Unternehmen, 1924 wurde es von Errett Cord erworben. In den Jahren zuvor hatte sich eine sehr unübersichtliche Produktions- und Zuliefererstruktur ergeben, die Auburn weiterhin eher unprofitabel arbeiten ließ. Cord war daher auch weniger an der Marke selbst, sondern vielmehr an der Produktionsstätte interessiert. Zwar produzierte er auch bis 1937 weiterhin Auburn-Autos, wichtiger war jedoch die Produktion der Edelmarke Duesenberg, die wie die Motorenfirma Lycoming ebenfalls zum Cord-Imperium gehörte.

Jahre nach der Insolvenz der Cord-Gruppe gab es Bemühungen, Repliken insbesondere der Duesenberg-Autos anzufertigen. Aber auch der Name Auburn erfuhr in diesem Zusammenhang noch einmal eine kleine Renaissance.

Modelle des Herstellers

8-100 BOATTAIL SPEEDSTER

Baujahr: 1931

Bild Auburn 8-100 Boattail Speedster1931 1

8-100 ROADSTER

Baujahr: 1931

Bild Auburn 8-100 Roadster 1931 1

851/52 SPORT PHAETON

Baujahr: 1935 - 1936

Bild Auburn 851/52 Sport Phaeton 1936 1

851 SPEEDSTER

Baujahr: 1935

Bild Auburn 851 Speedster 1935 1

Der Rennfahrer Ab Jenkins erreichte damit den damaligen Geschwindigkeits-Weltrekord von 160 km/h. Dies wurde von da an auf einer Plakette vermerkt, die an jedem Speedster montiert wurde. Der Neupreis betrug 800 US$.

Das gezeigte Fahrzeug wurde von Marlene Dietrich in dem Film "Desire" gefahren.

866 SPEEDSTER

Baujahr: 1967

876 SPEEDSTER CONVERTIBLE

Baujahr: 1978 - 1979

Bild Auburn 876 Speedster Convertible 1978-1979 8

DUESENBERG CABRIOLET

Baujahr: 1979

Bild Auburn Duesenberg Cabriolet 1979 1

SUPERCHARGED 8 CONVERTIBLE

Baujahr: - 1936

Der Auburn Supercharged 8 ist eins der erfolgreichsten Modelle des US-Marktes der 1920er Jahre. Wegen der durch die Weltwirtschaftskrise rückläufigen Verkaufszahlen imJahre 1935 wurde die Produktion 1936 eingestellt. Es gibt einige wenig Modelle mit dem offiziellen Produktionsjahr 1937, die aber tatsächlich schon im Jahr 1936 hergestellt wurden.(Quelle: Franschhoek Motor Museum, Franschhoek, Süd-Afrika

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang