banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Chevrolet

Die Verbindungen zwischen Chevrolet und General Motors sind von ganz besonderer Natur. Guckt man auf die Entstehung des Unternehmens zurück und sieht dort GM-Gründer William Durant (neben dem Franko-Schweizer Rennfahrer Louis Chevrolet) als einen der Initiatoren und weiß, welchen Stellenwert die Marke Chevrolet im Konzern hat, scheint die weitere Geschichte schnell erzählt. Interessanterweise ist Chevrolet aber eben nicht als Bestandteil von GM gegründet worden, sondern vielmehr als Konkurrenz. 1910 wurde William Durant nämlich aus dem GM-Management gedrängt und verfolgte sofort danach seine „Rachepläne“. Chevrolet sollte zum Gegenspieler aufgebaut werden, was aber nicht direkt gelang. Nichts desto trotz verdiente Durant mit den "Chevy" so viel Geld, dass er ein großes GM-Aktienpaket erwerben konnte und sich mit diesem 1916 zum GM-Präsidenten wählen ließ. Zwei Jahre später wurde Chevrolet in den Konzern eingegliedert und bildete von da an den Kern der Gruppe.

Als Konkurrenz zu Ford aufgebaut

Absolute Massentauglichkeit, niedrige Produktionskosten, Zuverlässigkeit. So könnte man die tragenden Säulen der Marke Chevrolet zusammenfassen. GM nutzte sie, um Ford in seiner Eigenschaft als führender Hersteller des US-Marktes anzugreifen, was bemerkenswert schnell gelang. Bereits 1931 erklomm Chevrolet die Spitze und hat diese bis heute auch meist verteidigt. Neben den Autos für den Massenmarkt überraschte Chevrolet in unregelmäßigen Abständen immer wieder mit innovativen Modellen wie besonderen Sportwagen, z.B. dem Camaro, der als Gegenstück zum Ford Mustang herausgebracht wurde. Aus deutscher Sicht erwähnenswert ist zudem die Verwendung eines Chevrolet-Motors in einem so bekannten Auto wie dem Opel Diplomat 5,4 Liter.

Modelle des Herstellers

1405

Baujahr: 1966

1508 LIEFERWAGEN

Baujahr: 1955

235 THRIFTMASTER APACHE 32

Baujahr: 1958 - 1959

Bild Chevrolet 235 Thriftmaster Apache 32 1958-1959 1

283 TRUCK

Baujahr: 1955

Bild Chevrolet 283 Truck 1955 1

3100

Baujahr: 1950

Bild Chevrolet 3100 Pick-Up 1950 1

General Motors erstes großes Projekt nach dem 2. WEeltkrieg war dei "Advanced Design"-Nutzfahrzeugserie, die vom Komfort der Innenausstattung geprägt war. Die Serie wurde zwischen Juni 1947 und März 1955 gebaut und zwischendurch nur mit kleinen Veränderungen versehen. Sie gewann in dieser Zeit die Marktführerschaft dieses Bereiches. (Quelle: Löffelsender, Classic Remise Düsseldorf)

3105 VAN

Baujahr: 1956

3803 DR TRUCK

Baujahr: 1954

3805 VAN

Baujahr: 1954

490 TOURING

Baujahr: 1915 - 1922

Die Typenbezeichnung "490" war in dem ursprünglichen Verkaufspreis von 490 US $ begründet. Chevrolet hatte ihn als Pendant zu der entsprechende Version des Ford A, die zwischen 1908 und 1927 millionenfach gebaut wurde, vorgesehen.

In Köln ist ein Chevrolet 490 Bj. 1919 im Jahre 2014 das ältste, zugelassene Auto, selbstverständlich mit H-Kennzeichen.

(Quelle: Kölner Stadtanzeiger v. 12./13.04.2014)<(p>

4WD STEPSIDE PICK UP

Baujahr: 1965

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang