banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Hillman

Walter Hillman und Louis Coatalen gründeten die Firma Hillman-Coatalen in der Nähe des englischen Coventry noch vor der Jahrhundertwende und starteten 1907 mit der Autoproduktion. Nachdem Coatalen 1909 zu Sunbeam wechselte, änderte der verbliebene Hillman den Firmennamen in Hillman Motor Company.

15 Jahre sollte es dauern, bis nach einigen Versuchen das erste richtige Erfolgsmodell gefunden war. Der 14hp wurde 1925 gelauncht und verkaufte sich gut, weswegen er bis 1928 das einzige Hillmann Modell blieb.

1928 verlor Hillman seine Eigenständigkeit und wurde erst vom Konkurrenten Humber übernommen, um gemeinsam mit Humber drei Jahre später in der Rootes-Gruppe aufzugehen.

Hillmann stellte fortan die Premiummarke innerhalb der Rootes-Gruppe dar. Somit wurden in den Folgejahren eine ganze Reihe hervorragender Autos unter dem Hillman-Label produziert. 1932 das wohl berühmteste Hillmann-Modell, die Mittelklasse-Limousine Minx und 1938 auch eine neue Version des 14hp.

Nichtsdestotrotz verlor Hillmann immer stärker an Profil und konnte somit auch die immer stärker ins Straucheln geratene Rootes-Gruppe nicht mehr stützen. 1967 folgte die Übernahme durch das US-Unternehmen Chrysler, 1979 der Weiterverkauf an Peugeot. Die Franzosen beendeten die Hillmann-Produktion 1981.

Modelle des Herstellers

AVENGER

Baujahr: 1970 - 1976

AVENGER GT

Baujahr: 1970 - 1974

HUNTER

Baujahr: 1966 - 1976

HUNTER ESTATE

Baujahr: 1966 - 1977

HUSKY

Baujahr: 1954 - 1957

HUSKY

Baujahr: 1967 - 1970

HUSKY II

Baujahr: 1958 - 1963

HUSKY III

Baujahr: 1963 - 1965

IMP

Baujahr: 1963 - 1976

"Imp" bedeutet "Kobold".

MINX

Baujahr: 1956 - 1958

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang