banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Leyland

1896 gründeten die Familien Sumner und Spurrier im britischen Leyland die Lancashire Motor Steam Company zum Bau von dampfgetriebenen Fahrzeugen. 1907 erfolgte die Umbenennung in Leyland Motors.

Bei Leyland wurden Nutzfahrzeugen gebaut, in erster Linie Busse, während des Krieges aber auch Panzer. 1964 zog sich mit Henry Spurrier der letzte Nachfahre der Gründerfamilien zurück, seine Nachfolge als Vorstandsvorsitzender trat Donald Stokes an, der Leyland nur vier Jahre danach mit der British Motor Holdings zur British Leyland Motor Corporation, später British Motor Corporation fusionierte. Die ausgegliederte Sparte Leyland Bus wurde erst von DAF uns später vom US-Unternehmen PACCAR übernommen.

Modelle des Herstellers

TWENTY

Baujahr: 1960 - 1964

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang