banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Ligier

Guy Ligier war ein begeisterter Sportler. Nach einer Karriere als Rugbyspieler sattelte er um und betätigte sich in den 60er Jahren als Rennfahrer. Im Anschluss daran gründete er 1969 die Automobiles Ligier, um Autos zu konstruieren. Wer im Falle Ligier Auto sagt, meint Rennauto, denn die Ligier waren nahezu ausnahmslos für den Renneinsatz bestimmt. Der Firmenpatron ließ sich höchstens mal überreden, eine Straßenversion aus einem seiner Renner zu entwickeln, das war es dann aber schon.

Berühmt wurde Ligier dabei mit seinem Formel-1-Rennstall, der später vom mehrfachen Weltmeister Alain Prost übernommen wurde.

Ab 1980 betrat Ligier hingegen ein neues Feld, in welchem die Firma bis heute sehr erfolgreich ist. Kleinstfahrzeuge, die offiziell als Moped gelten und mit Elektromotoren ausgestattet sind, werden nun von der Traditionsschmiede gebaut. Mal sehen, wofür der Name Ligier in ca. 20 Jahren steht?

Modelle des Herstellers

JS2

Baujahr: 1971 - 1977

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang