banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Mikafa

Die Ursprünge der MIndener KArosserie- und FAhrzeugbau GmbH gehen zurück ins Jahr 1928, als die Firma in Düsseldorf gegründet wurde. 1935 zog sie nachh Minden/Westfalen um und nannte sich später Peschke Flugzeug-Werkstätten GmbH. Nachdem die englischen Besatzungstruppen 1945 die Firmengebäude in Beschlag nahmen, wurde in einer Ausweich-Halle auf Fahrzeugbau umgestellt. 1948 wurde die Produktionserlaubnis entzogen, so dass die Firma als MIndener KArosserie- und FAhrzeugbau GmbH neu gegründet wurde und die Marke MIKAFA entwicklete.

Schwerpunkt der Produktion waren möblierte Reiseanhänger. 1957 bekam die Firma die beschlagnahmten Produktionshallen zurück und fusionierte mit der Peschke Flugzeug-Werstätten zur Peschke KG. In Kooperation mit Hahn (Anhängerachsen) und Tempo (Fahrgestelle) wurde die Anhänger-Herstellung weiter entwickelt. Als nächsten Schritt wurden auf der Basis von Borgward, Fiat , Magirus, Mercedes und Opel komplette Busse und Wohnmobile.

Die Anhänger-Produktion wurde 1966 beendet. Ende der 60er Jahre erfolgte die Fusion mit der Mindener Karosseriebaufirma Clausing. Wegen der durch die Handfertigung zwangsläufig hohen Preise konnte man sich gegen die Konurrenz nicht länger behauopten, so dass die Marke MIKAFA Ende der 80er Jahre eingestellt wurde.

Quelle: Hajek Hermann

Modelle des Herstellers

REISEMOBIL DE LUXE

Baujahr: 1955

Bild Mikafa Reisemobil De Luxe 1955 1

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang