banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Nissan

Die Anfänge des japanischen Konzerns gehen ins Jahr 1911 zurück. Masujiro Hashimoto gründete in Tokio die Kwaishinsha Kidosha Kojo Firma. Die Bezeichnung des ersten produzierten Autos DAT leitet sich aus den Namen dreier Wegbegleiter Hashimotos ab. Kenjiro Den, Rokuro Aoyama und Meitaro Takeuchi standen Pate und übernahmen auch Verantwortung innerhalb der Firma. 1925 wurde das Unternehmen analog zur Marke in DAT umbenannt. Ursprünglich wurden hauptsächlich LKW produziert, der erste PKW war ein Prototyp, der 1931 als „Sohn des DAT“ bzw. Datson vorgestellt wurde.

Die Firma Nissan wurde 1928 als Holding gegründet, in der diverse Firmen zusammengefasst wurden, darunter auch der Automobilzulieferer Tobata Casting. Aufgrund der geringen Nachfrage, im infrastrukturell noch nicht weit entwickelten Japan sah Nissan 1933 eine gute Möglichkeit, die finanziell angeschlagene DAT zu übernehmen. Nach der Verschmelzung mit Tobata Casting, wurde die Marke in Datsun umbenannt, ein Jahr später erfolgte mit der Gründung der Nissan Motor Company auch ein entsprechender Unterbau.

Auf dem Heimatmarkt etablierte sich Nissan bereits vor dem Krieg mit dem Nachbau des Austin 7. Diese Produktion wurde auch nach Kriegsende fortgeführt und sorgte für eine solide finanzielle Basis auf der erste Schritte Richtung Expansion unternommen wurden.

Gründung einer US Tochter bereits 1959

Ein Jahr nachdem die ersten Autos in die USA exportiert wurden, gründete Nissan bereits die Nissan Motor Corporation USA als Vertriebsarm. Gefertigt wurde nach wie vor in Japan, doch die Exporte nahmen rasch so schnell zu, dass Nissan bereits ein Jahrzehnt später zu den größten Autoexporteuren weltweit gezählt wurde.

In Japan fand der Expansionskurs primär in der Übernahme des Luxus-Herstellers Prince Motor Company Niederschlag - Nissan hatte seine Palette damit schlagartig vergrößert. Für den Export wurde später mit Infiniti sogar eine eigene hochklassige Marke kreiert.

Das Kerngeschäft bestand in der 70er Jahren bei Nissan nach wie vor in der Vermarktung der Datsun-Modelle. Da diese klein und effizient waren, konnte sich Nissan in Zeiten der Ölkrise nachhaltig auf dem Markt behaupten. Nichtsdestotrotz wurde Datsun als Marke Anfang der 80er Jahre aufgegeben und durch den Firmennamen ersetzt (zuvor wurden lediglich einige Modelle als Nissan vermarktet). Kooperationen mit Renault bei den PKW und Volvo bei den Nutzfahrzeugen stehen stellvertretend für Nissans Selbstverständnis als Global Player.

Modelle des Herstellers

300 ZX 3.0 TURBO

Baujahr: 1984 - 1989

PATROL 4W

Baujahr: 1954

SKYLINE COUPE

Baujahr: 1977 - 1981

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang