banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Prince

Die japanische Prince Motor Company ging nach Ende des 2. Weltkrieges aus dem Flugzeugbauer Tachikawa Hikoki hervor. Da bei Prince anfangs mit Elektro-Motoren gearbeitet wurde, folgte auch 1947 die Umbenennung in Tokyo Electric Motorcar. Als sich das Unternehmen 1952 erneut umbenannte, dieses Mal zu Ehren von Prinz Akihito in Prince Motor Company, hatte man seinen Modellzweig bereits gefunden. Anstelle von elektrisch angetriebenen Großraumfahrzeugen und LKW wurden inzwischen Luxuslimousinen mit Benzin-Motoren gebaut.

Das Unternehmen hatte sich über die Jahre zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt und war zum führenden Hersteller von hochklassigen Automobilen in Japan avanciert. Dies machte Prince auch für Mitbewerber attraktiv und so erfolgte 1966 die Übernahme durch Nissan.

Dort wurde die Marke Prince aufgegeben, nicht aber die erfolgreichsten Modelle. Diese wurden ins Nissan Portfolio eingegliedert, für den Export kreierte man um sie herum die Marke Infiniti. Die Firma Prince blieb innerhalb des Nissan-Konzerns bestehen und dient als Vertriebsorganisation.

Modelle des Herstellers

A 150 MIKADO

Baujahr: 1965 - 1967

GLORIA

Baujahr: 1963

GLORIA 6

Baujahr: 1964 - 1966

SKYLINE

Baujahr: 1963

SKYLINE

Baujahr: 1962

SKYLINE ESTATE

Baujahr: 1966

SKYLINE SPORT CONV.

Baujahr: 1963

SLYWAY ALVG-2

Baujahr: 1960 - 1964

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang