banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

Trojan

Leslie Hounsfield träumte Anfang des 20. Jahrhunderts davon, ein Auto zu bauen. Die Entwicklung desselben ging gut voran und 1910 hatte er bereits einen ersten Prototyp gebaut. Die Produktion musste jedoch aufgrund des einsetzenden Krieges noch warten. In London hatte er bereits 1914 die Firma Trojan gegründet, mit dem Bau der ersten Autos startete er 1920.

In den kommenden zehn Jahren erwies sich Trojan als außerordentlich produktiv. In Kooperation mit Leyland Motors wurden mehrere tausend Autos hergestellt. Die Trojan fanden starken Absatz, da die Produktion komplett dem Preisdiktat unterworfen war. Der Trojan sollte billig sein, alles andere war relativ unbedeutend. Doch mit der Weltwirtschaftskrise fand auch die Trojan Herrlichkeit ein Ende. Ab 1930 brachen die Verkaufszahlen ein.

Doch trotzdem sollte es noch mehr als 40 Jahre dauern, bis es mit der Produktion von Trojan-Fahrzeugen endgültig ein Ende hatte. Mit dem Bau von Lieferwagen hielt sich der Hersteller über Wasser. Zudem brachten neue Besitzer neue Ideen und frisches Geld. Ab 1960 wurde erst mit Heinkel kooperiert, danach wurde der Konkurrent Elva übernommen. 1974 war jedoch endgültig Schluss mit der Autoproduktion bei Trojan.

Modelle des Herstellers

200

Baujahr: 1958 - 1963

Katalogsuche

Detail-Suche

zum Seitenanfangzum Seitenanfang