banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

15.03.2015

3. Vintage Days Rastede

Nicht immer gelingt der Start!

Manchen Oldtimer Veranstaltungen gelingt es nicht, nachhaltiges Interesse zu wecken – die Teilnehmerzahlen stagnieren oft auf einem Niveau, das nicht ausreicht, um die Kosten zu decken.

Ganz anders die Vintage Race Days in Rastede! Hier stimmt ganz offensichtlich eine, dem Einen oder Anderen anfangs etwas „schräg“ erscheinende Mischung – sie macht aber den Erfolg aus!

HISTORISCHER RENNSPORT VOM FEINSTEN

Bentley, Aston Martin, Lagonda, Talbot, Mercedes, BMW - legendäre Rennwagen aus den goldenen Jahren des Rennsports treffen während der 3. Vintage Race Days vom 24.-26. April 2015 für drei Tage im herzoglichen Schlosspark in Rastede aufeinander, um sich in 30 sportlichen Prüfungen aneinander zu messen (http://www.vintageracedays.de/) – und das ganz Besondere: ganz im Sinne englischen Amateurmotorsports finden die Rennen auf einer Grassbahnstatt! Der Besucher kommt den Oldtimern und ihren Fahrern so nahe, wie kaum irgendwo sonst - im offenen Fahrerlager, im Vorstart oder auch unmittelbar nach den Rennläufen, wenn das Publikum zur Siegerehrung mit auf die Rennstrecke geht. Ein Erlebnis sind auch die historischen Rennsportfilme aus dem Hamburger Shell-Archiv, die unmittelbarer Nähe der historischen Tribünen in antiken Kinosesseln verfolgt werden können.

ENTSPANNTE LÄNDLICHE LEBENSART

Großzügige weiße Pagoden, gepflegter, grüner Rasen, die mächtigen alten Bäume des herzoglichen Parks - in entspannter Atmosphäre schaffen die Aussteller eine klassische „Landpartie“: Cashmere aus Hamburg, Wohnaccessoires aus Bielefeld, Feinkost aus Portugal und Weine aus der ganzen Welt.
Auch der Gaumen kommt nicht zu kurz: vielfältige Köstlichkeiten bereiten die Köche der Vintage Race Days auf den großzügigen, direkt an der Rennbahn gelegenen Restaurantterrassen, auf den Tribünen oder der "Park-View-Terrasse" für große und kleine Genießer zu.

DIE RACE DAYS WERDEN NOCH INTERESSANTER

Dem Team um Gregor Schober und Wilfried Fricke ist es bisher gelungen, die Veranstaltung Jahr für Jahr weiter zu entwicklen - und hält auch für die diesjährige Veranstaltung viele Neuerungen bereit.
Die Rennstrecke führt in diesem Jahr ganz nah an die „Park-View-Terrasse" heran, mit herrlichem Blick auf die in den Park gebettete Rennstrecke. Hinter den Tribünen entsteht eine Ausstellung um ein ganz besonderes, jährlich wechselndes Automobil herum - in diesem Jahr wird es ein Klassiker aus dem Fuhrpark des Englischen Königshauses sein.
Die Wettbewerbe werden noch vielfältiger ausfallen und auch die Siegerehrungen werden besonders hervorgehoben: ein Melder auf mit einer Harley-Davidson mit Beiwagen von 1936 übernimmt die Ankündigung!
Eine historische Tankstelle, renommierte Oldtimerhändler aus Hamburg, ein Auftritt des Poloclubs Hagen-Grinden mit Spielern und Polopferden tragen dazu bei, dass sich die ganze Familie an diesem Rennwochenende in Rastede wohlfühlt. Bentley, Aston Martin, Lagonda, Talbot, Mercedes, BMW - legendäre Rennwagen aus den goldenen Jahren des Rennsports treffen während der 3. Vintage Race Days vom 24.-26. April 2015 für drei Tage im herzoglichen Schlosspark in Rastede aufeinander, um sich in 30 sportlichen Prüfungen aneinander zu messen (http://www.vintageracedays.de/) – und das ganz Besondere: ganz im Sinne englischen Amateurmotorsports finden die Rennen auf einer Grassbahnstatt! Der Besucher kommt den Oldtimern und ihren Fahrern so nahe, wie kaum irgendwo sonst - im offenen Fahrerlager, im Vorstart oder auch unmittelbar nach den Rennläufen, wenn das Publikum zur Siegerehrung mit auf die Rennstrecke geht. Ein Erlebnis sind auch die historischen Rennsportfilme aus dem Hamburger Shell-Archiv, die unmittelbarer Nähe der historischen Tribünen in antiken Kinosesseln verfolgt werden können.

Wolfgang Kurth

Kommentieren Sie diesen Artikel.


Volltextsuche

Ihre Suche

Events

Charity-Ausfahrt am 05.05.2018

05.05.2018, Steigenberger Grandhotel Petersberg, Königswinter

zum Seitenanfangzum Seitenanfang