banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

28.06.2012

Bugatti-Treffen auf Burg Nideggen

Seltene Oldtimer vor historischer Kulisse

Am 10.06.2012 trafen sich Bugattis aus Deutschland und Belgien auf Burg Nideggen in der Eifel.

Der Ort hat Oldtimer-Tradition: Burg Nideggen war am 15. Juli 1922 Ausgangspunkt der 33,2 km langen „Eifelrundfahrt“, an der bedeutende Rennfahrer wie Rudolf Caracciola teilnahmen. Sie wurde bis 1926 von dort aus gestartet. Auch Bugatti ist mit der Eifelrundfahrt in besondere Maße verbunden: beim dritten Rennen 1924 flog der Bugatti-Fahrer Schulz aus Essen samt seinem Auto aus einer engen Kurve in einen Abgrund, sein Beifahrer überlebte nur knapp.

In dieser Zeit erkannte man , dass die Strecke durch viele kleine Eifel-Dörfchen zu gefährlich war und man eine richtige Rennstrecke brauchte. Die Idee des Nürburgrings war geboren, und so wurde die bisherige "Eifelrundfahrt" 1927 an den Nürburgring verlegt und in "Eifelrennen" umbenannt. Burg Nideggen ist also der eigentliche Ursprung des heutigen Nürburgrings und des ADAC-Eifelrennens.

Leider waren wir zum Bugatti-Treffen am 10.06.2012 selbst nicht vor Ort. Rudi Böhmer aus Düren hat uns aber einige Fotos zur Verfügung gestellt, die für sich selbst sprechen. Vielen Dank, Herr Böhmer!

Gert Meyer-Jüres

Volltextsuche

Ihre Suche

Events

Charity-Ausfahrt am 05.05.2018

05.05.2018, Steigenberger Grandhotel Petersberg, Königswinter

zum Seitenanfangzum Seitenanfang