banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

27.06.2012

Deutscher Oldtimer Index (DOX) vorne!

Überduchschnittliche Wertsteigerung für Oldtimer

Der DOX (Deutscher Oldtimer Index) hat in den letzten 10 Jahren fast alle Aktienindizes hinter sich gelassen!

Wer hätte gedacht, dass sich mit dem Erwerb einer "Ente" oder eines "Adventskalenders" viel Geld verdienen läßt? Beides sind Spitznamen für Oldtimer: der erste für den Citroen 2CV, der zweite für den Renault 4. Beides Autos, die in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts gerne von Studenten und anderen Leuten mit schmalem Geldbeutel gefahren wurden, weil sie so preiswert waren.

Heute denken viele dieser früheren Autobesitzer: hätten wir das Schätzchen doch behalten!!! Denn heute wird zum Beispiel ein gut erhaltener 2CV für 17.500 Euro angeboten, ein R4 kostet Ähnliches! Beide Autotypen hatten laut Classic-Car Tax, dem Herausgeber des DOX, im vergangenen Jahr die prozentual höchsten Wertzuwächse.

Andere Gewinner bei der Rendite:

- Mercedes-Benz 450 SE; Baujahre 1978-1980, 1999: ca. 5.700 Euro, 2012: ca. 13.800 Euro

- Alfa Romeo Giulia Nuova Super 1300, Baujahre 1974-1978, 1999: ca. 5.300 Euro, 2012: ca. 11.200 Euro

Noch stärker kann der Wertzuwachs bei ausgesuchten Vorkriegsmodellen sein, zum Beispiel:

- Bentley 4,5 Liter Supercharged (Blower), Baujahre 1929 bis 1931, 1999: 450.000 Euro, 2012: ca. 3,3 Mio. Euro

Insgesamt ist der DOX, in dem ein Querschnitt aller über 30 Jahre alten, deutschen Autotypen erfasst wird, in 2011 gegenüber 2010 um stolze 9,3% gestiegen. Das kann viele Verwalter klassischer Fonds durchaus neidisch machen!

(Quelle: Kölner Stadtanzeiger v. 25.06.2012)

Nach den Schocks der Finanzmärkte in den letzten Jahren werden Oldtimer als Wertanlage immer interessanter: sie bringen Spaß, der nicht unbedingt etwas kosten muss, sondern mit dem man dabei auch noch Geld verdienen kann!!!

Interessenten, die neben dem Spaß auch die Wertsteigerung von Oldtimern im Auge haben, sollten folgende Auswahlkriterien beachten:
- wenig hergestellte Typen
- gut zu fahren
- 4-sitzer
- bestes (im Rahmen des Budgets erhältlichen) Stück
- nicht auf Anhieb oder gut Glück kaufen, sondern sich zeit nehmen, Marken-Clubs einschalten oder Gutachter hinzuziehen.

Das heißt: lieber ein gut reaturiertes Fahrzeug als einen "billigen" Scheunenfund kaufen, es sei denn, man ist Fachmann und Bastel-Fan und hat sowohl viel Zeit als auch viel Geld für unerwartete Überraschungen übrig.

Gert Meyer-Jüres

Volltextsuche

Ihre Suche

Events

Charity-Ausfahrt am 05.05.2018

05.05.2018, Steigenberger Grandhotel Petersberg, Königswinter

zum Seitenanfangzum Seitenanfang