banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

25.03.2013

Mercedes-Benz Classic Center

Besuch im MBCC in Fellbach

Auf dem Weg zur Retro Classics 2013 haben wir dem Mercedes-Benz Classic Center (MBCC) in 70736 Fellbach, Stuttgarter Straße 90 einen Besuch abgestattet. Es wurde vor 20 Jahren gegründet und ist für die Traditionspflege von und für Mercedes-Benz so wichtig, dass es direkt dem Vorstandsvorsitzenden unterstellt ist. Der Besuch hat sich wirklich gelohnt!

Wer ein Ersatzteil für seinen Mercedes-Oldtimer sucht, aber die genaue Teile-Bezeichnung nicht hat, ist hier genau richtig. Freundliche und hilfssbereite Mitarbeiter geben sich mit Engelsgeduld alle Mühe, anhand von Fahrzeugdaten und Archiv-Produktionsunterlagen das richtige Teil herauszufinden und zu besorgen. Auch Betriebsanleitungen, Wartungspläne usw. können hier erstanden werden. Wer sich als Besitzer eines Autos ausweisen kann, bekommt gegen Gebühr sogar die Bestelldaten und den Erstbesitzer seines Autos genannt.

Aber auch der, der noch keinen Oldtimer hat, bekommt hier viel Interessantes zu sehen: im Showroom werden perfekt und absolut orginalgetreu restaurierte Autos zum Verkauf angeboten. So warteten hier gerade u.a. ein Mercedes-Benz 24/100/140 PS von 1927, ein 320 Cabriolet A von 1938 und ein 540 K Cabriolet C von 1936 auf neue Besitzer. Die Restaurierung wurde von Mercedes-Benz selbst vorgenommen, und zwar in der eigenen Klassiker-Werkstatt, die hinter dem Showroom liegt und normalerweise nicht besichtigt werden kann. Werkstattsleiter Dieter Straub führte uns ausnahmsweise trotzdem hindurch, so dass wir einen ausgedehnten Blick hineinwerfen durften!

Der Zeitpunkt passte wunderbar: hier wurden vor allem gerade Autos für die Mille Miglia 2013 fit gemacht. Sowohl werkseigene Mercedes, die wir auch fotografieren durften, als auch Kunden-Fahrzeuge, die wir allerdings aus Diskretionsgründen nicht ablichten sollten. Zu den Werkswagen gehörten ein Daimler Grand Prix Rennwagen von 1908, ein 300 SLR Uhlenhaut Coupe (1955), ein SSK (1928-1932), ein 300 SLR Rennwagen von 1955 und ein 500 S (1926-1930). Einem wunderschönen, dunkelblaues 540 K Cabriolet B (1936-1939) wurde eine Generalüberholung zuteil, und auch ein Vorkriegs-Rennwagentransporter durfte sich einer Fachinspektion unterziehen. Besser als hier können die Fahrzeuge natürlich nicht gewartet werden, denn außer speziell ausgebildeten und ausgesuchten Fachkräften sowie sämtlichen Original-Ersatzteilen stehen natürlich auch alle erforderlichen Einrichtungen für Pflege und Instandsetzung zur Verfügung. Auch eine Richtbank usw., wenn es mal gekracht hat. Interessant war auch die Tragkonstruktion eines 300 SL Flügeltürers, der ja aus Gewichtsgründen einen Gitterrohr-Rahmen hat, der bloß und nackt zu sehen war.

Unser anfänglicher Unmut darüber, dass die Retro Classics am Preview-Day ihre Pforten erst um 15 Uhr öffnet, war im Nu verflogen. Durch die Besichtigung des MBCCs ist uns die Zeit nicht lang geworden, im Gegenteil! Herrn Straub sei für seine fachkundige Führung und detaillierten Erklärungen nochmals sehr herzlich gedankt!

Gert Meyer-Jüres

Volltextsuche

Ihre Suche

Events

Charity-Ausfahrt am 05.05.2018

05.05.2018, Steigenberger Grandhotel Petersberg, Königswinter

zum Seitenanfangzum Seitenanfang