banner AvD
Banner des AVD - Automobilclub von Deutschland

20.08.2012

Steuer PS

Was waren eigentlich "Steuer-PS"? Bis 1928 wurden für Kraftfahrzeuge zwei, manchmal sogar drei unterschiedliche PS-Werte angegeben. Was hatte es damit auf sich?

Der unter "Steuer PS" abgegebene, erste Wert kennzeichnete die zwischen dem 03.06.1906 und dem 01.04.1928 gültige Kfz-Steuerklasse.

Sie errechnete sich nach der Formel 0,3 x Z x B² x H, wobei "Z" die Anzahl der Zylinder, "B" die Bohrung in cm und "H" den Hub in m bedeuten.

Die Steuer-PS wurden in den damaligen Typenbezeichnungen vor der eigentlichen Nutzleistung (Brems-PS) des Motors genannt, die den zweiten Wert bildete.

Bei Mercedes-Benz tauchten teilweise in den Typenbezeichnungen sogar drei PS-Werte auf. Der dritte Wert kennzeichnete dabei die PS-Zahl mit Kompressor.

Der hier abgebildete Mercedes-Benz 26/140/180 PS wurde also nach der Steuerklasse 26 bemessen, leistet ohne Kompressor 140 und mit Kompressor 180 PS. Später wurde er auch als 680 S bezeichnet, hier zu sehen als Roadster mit einer Karosserie von Saoutchik Bj. 1928 .

Gert Meyer-Jüres

Kommentieren Sie diesen Artikel.


Volltextsuche

Ihre Suche

Events

zum Seitenanfangzum Seitenanfang